Mühlacker Feuerwehr-Chef wechselt

22.12.2016

Der Gemeinderat von Schwäbisch Hall wählt Ralph Keipp (49) als einer von zwei Bewerbern zur neuen Nummer eins seiner Feuerwehr

Mühlacker - 2009 trat er seinen Dienst als Stadtkommandant der Freiwilligen Feuerwehr in Mühlacker an, zu Beginn des Jahres 2017 wechselt er als Feuerwehr-Chef in die größere Stadt Schwäbisch Hall. Der dortige Gemeinderat wählte Ralph Keipp (49) am Dienstagabend als einer von zwei Bewerbern zur neuen Nummer eins, gab die Stadtverwaltung heute bekannt.
Der Mühlacker Gemeinderat hatte den damals 41-jährigen Ralph Keipp im Mai 2009 zum Nachfolger des Feuerwehrkommandanten Bernd Straile gewählt, der nach fast zehn Jahren in Mühlacker nach Schwäbisch Gmünd wechselte. Zwei Kandidaten hatten sich seinerzeit hinter verschlossenen Türen dem Mühlacker Gemeinderat präsentiert. Der gebürtige Ludwigshafener Keipp kam von der Werksfeuerwehr der Daimler AG in Germersheim und leitete zusätzlich das Ausbildungszentrum FeuReX in Speyer. Nach seiner Ausbildung zum Betriebsschlosser war der künftige Feuerwehrkommandant zwölf Jahre im feuerwehrtechnischen Dienst der Stadt Ludwigshafen tätig. In seinem Heimatort Römerberg engagiert er sich ehrenamtlich bei der Freiwilligen Feuerwehr als Zugführer und Kassierer. Er absolvierte den Lehrgang für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst. Dass Mühlacker Stadtkommandanten nach einigen Jahren in größere Kommunen wechseln, hat fast schon Tradition: Straile-Vorgänger Michael Oser wurde Kommandant der Feuerwehr Tübingen.