"Spektakuläre Ausstellung"

03.11.2016

Bilder der Malerin Karin Gabriele Keller und Skulpturen des Bildhauers Jörg Failmezger sind bis einschließlich 25. November im Rathaus Mühlacker zu sehen

Von einer "spektakulären Ausstellung" spach heute Abend Mühlackers Baubürgermeister Winfried Abicht bei der Eröffnung im Foyer des Rathauses. Bilder von Karin Gabriele Keller und Plastiken von Jörg Failmezger im Dialog. Die beiden Künstler präsentieren ihre Arbeiten im Foyer des Rathauses Mühlacker. Karin Gabriele Keller studierte 1970 bis 1974 an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin. Literatur und Poesie inspirieren die Arbeiten der in Großglattbach lebenden Künstlerin gleichermaßen, wie die Natur und deren Ordnung. Der gelernte Steinbildhauer Jörg Failmezger aus Pleidelsheim absolvierte sein Studium unter anderem an der Schule für Gestaltung in Luzern. Die Zartheit, die der Stein verlangt, hat hier die Gedanken geleitet. Ausgang und Ziel ist das organische Geschehen. Abicht sagte, mit Karin Gabriele Keller sei eine einheimische Künstlerin dabei, die 1983 schon die erste Künstlergruppe in Mühlacker mitbegründete und der derzeitigen Künstlergruppe angehört. Jörg Failmezger sei in der Senderstadt bekannt durch den von ihm geschaffenen Brunnen mit dem Namen „Leben“ vor dem Rathaus. Eingeführt in die Arbeiten der Malerin und des Bildhauers hatte Monika Will aus Leonberg. Die Ausstellung kann bis einschließlich 25. November 2016 zu den Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.