Porsche-Karosserien künftig aus Mühlacker

03.03.2017

Für das Elektromodell - Fläche in der West-Erweiterung des Gewerbegebiets Waldäcker

Mühlacker - Thyssenkrupp System Engineering, ein international agierender Systempartner für die Automobilindustrie, plant die Eröffnung eines neuen Zulieferwerks für Rohkarosserien in der West-Verlängerung des Gewerbegebiets Waldäcker in Mühlacker. Noch in diesem Frühjahr soll mit dem Bau des Werks auf rund 24.000m² begonnen werden, teilte das Unternehmen heute mit. Das Areal liegt in dem jetzt neu erschlossenen Gewerbegebiet an der B10/L1134 (Lug/Ostangente). Mit dem neuen Standort plant thyssenkrupp, rund 85 neue Arbeitsplätze zu schaffen. Produziert werden dort die Karosserien für das Elektroauto von Porsche.
Oberbürgermeister Frank Schneider zeigt sich hoch erfreut: „Mit thyssenkrupp konnten wir
ein weiteres namhaftes Unternehmen für unsere Stadt gewinnen. Damit stärken wir die
Region und schaffen für die Stadt langfristig hochqualifizierte Industrie-Arbeitsplätze. Der
Gemeinderatsbeschluss basiert auf breitem Konsens und zeugt von geschlossenem
Rückhalt bei dem eingeschlagenen Weg.“
Info:
thyssenkrupp System Engineering ist ein international agierender Systempartner für alle wesentlichen Komponenten der Prozessketten Karosserie und Antriebsstrang in der Automobilindustrie. Das Leistungsspektrum beinhaltet außerdem Automatisierungslösungen für elektrische Speicher - und Antriebssysteme, Lösungen für innovative Leichtbaukonzepte sowie Anlagen und Testsysteme für die Luftfahrtindustrie. Das Unternehmen ist für seine Kunden ein starker und zuverlässiger Partner, der ihre Wertschöpfungskette optimiert und ihre Leistungskraft stärkt.
Mehr Informationen unter: www.thyssenkrupp-system-engineering.com